Jazzy Breeze ist eine Haltung.
Eine Herangehensweise.
Form von Qualitätsbewusstsein.

Musik begleitet die meisten von uns täglich. Sie hat die Kraft uns zu berühren. Sie versetzt uns in verschiedene Stimmungslagen. Sie motiviert uns und spendet Energie oder – sie entspannt und bringt uns zur Ruhe. Jazz als Genre ist vielseitig und lässt dem Interpreten viel Spielraum. Spielraum, um dem eigenen Stil freien lauf zu lassen. Die Verschmelzung von eigener und fremder Stile, Momente der Improvisation und freie Interpretation zeichnen diese Ausdrucksform aus.

Eine Brise ist leicht, erfrischend und steht für ein Erlebnis, ein Gefühl. Das was den Menschen berührt – oder berühren kann – und mit der Natur verbindet.

Beide «Elemente» verschmelzen zu Jazzy Breeze, die wiederum eine Haltung, Herangehensweise, Qualitätsbewusstsein verkörpert und die DNA des Corporate Experience Management ist.

Kreativität und fundiertes Fachwissen verschmelzen zu erfolgsversprechenden Lösungen.

Mit selbiger Herangehensweise ist der Experience Manager unterwegs. Nimmt die Bedürfnisse des Kunden auf und lässt das eigene Fachwissen einfliessen. Lässt der eigenen Kreativität freien lauf, um facettenreiche Projekte zu realisieren – ab und an gehört die Improvisation auch zu diesem Repertoire.

Die Senior Fachkompetenz begleitet den Kunden langfristig und übernimmt das Experience Management der jeweiligen Marke.

Der Experience Manager begleitet Sie flankierend – verspielt, fundiert, verbindlich.